Chamäleonstark mit Ferdi

Seit dem Schuljahr 2016/2017  führt unsere Schulsozialarbeiterin Martina Meissner mit den Schülerinnen und Schülern der ersten Klasse das "Verhaltenstraining für Schulanfänger" durch. Es ist ein Gruppenprogramm zur gezielten Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen von Schulanfängern und soll dazu beitragen, frühzeitig oppositionellem und aggressivem Verhalten vorzubeugen. Im Rahmen von 25 Sitzungen werden die Bereiche soziale Wahrnehmung, Umgang mit Gefühlen, Einfühlungsvermögen, Hilfeverhalten und Kooperationsbereitschaft trainiert.  Die Trainingsaufgaben sind in eine altersgerechte Rahmenhandlung, eine Schatzsuche, eingebettet. Die Handpuppe "Ferdi", ein Chamäleon, führt durch das Programm und ist bei den Kindern sehr beliebt.

 

Ein Schuljahr lang hatten sich 13 fleißige Schatzsucherkinder auf das große Finale vorbereitet. In ihren Trainingssitzungen hatten sie gelernt, in Konfliktsituationen richtig zu handeln und damit den "Ärgerdrachen" zu besiegen.  Endlich durfte nun der Schatz, den der Ärgerdrache auf einer Insel bewacht,  gehoben werden. Hier war nochmal Teamgeist gefragt, denn nur gemeinsam konnte die muntere Truppe zur Insel und damit zum Schatz gelangen. Nach einem etwas chaotischen Start bauten die Kinder schließlich  den Weg zur Insel. Erfreut nahmen alle ihre Urkunden und den Schatz entgegen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0