Klasse 2000

 

Spielerisch lernen, wie schön es ist, gesund zu leben. Dies ist eine der Zielsetzungen von Klasse 2000, dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Gewaltvorbeugung und Suchtprävention für Kinder im Grundschulalter. Schon seit einigen Jahren beteiligt sich die Grundschule „Lahrer Herrlichkeit“ an diesem Programm, dessen Wirksamkeit in Studien wissenschaftlich belegt werden konnte. Seit 1991 hat Klasse2000 in ganz Deutschland mehr als 925.000 Kinder erreicht.

 

Die besonders geschulten Gesundheitsförderer führen pro Schuljahr zwei bis drei besondere Unterrichtseinheiten durch, die den Kindern viel Spaß machen, ihre positive Einstellung zur Gesundheit fördern und den Lehrern als Impulse für die Weiterarbeit dienen. Als Sympathiefigur begleitet „Klaro“, ein fröhliches Strichmännchen, die Kinder durch das Programm. Themen sind z.B.: Körperwissen (Atmung, Bewegung, Verdauung, Herz-Kreislauf-System), Bewegung und Entspannung, Ernährung, Sucht- und Gewaltprävention, persönliche und soziale Kompetenzen (z.B. gewaltfreie Konfliktlösung).

Besonders freuen wir uns über die Unterstützung der Firma TREIF Maschinenbau in Oberlahr, die mit einer Spende von jährlich 220€ pro Klasse allen Schülern die Teilnahme an dem Programm ermöglicht.

Auf dem Bild ist die jetzige Klasse 4 (damals noch "Erstklässler") zu sehen mit Gesundheitsförderin Sigrun Held und Christian Paganetti von der Firma TREIF, der sich zum Start des Programms gerne davon überzeugte, mit wie viel Spaß die Kinder bei der Sache sind.