Herzlich Willkommen


Herzlich willkommen auf der Internetseite der Grundschule "Lahrer Herrlichkeit" in Oberlahr. Auf der Startseite finden Sie unseren Blog mit den aktuellsten Informationen über Aktivitäten an unserer Schule.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.


Ich schenk dir eine Geschichte

Zum Welttag des Buches am 23.April erhalten überall in Deutschland mehr als eine Million Schülerinnen und Schüler die spannende Skatergeschichte "Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard", die die Autorin Sabine Zett speziell für diesen Tag geschrieben hat.

Bereits zum 22. Mal fand die Buch-Gutschein-Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" statt. Die Aktion wird organisiert von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Verlagsgruppe Random House und wird bundesweit von den Buchhändlern vor Ort, dem cbj-Verlag, der Deutschen Post AG sowie dem ZDF unterstützt.

Im Rahmen dieser Initiative nahmen auch die Viertklässler der Grundschule Oberlahr freudestrahlend und dankbar das diesjährige Welttags-Buch entgegen. Die Buchgutscheine für die Lektüre wurden im "Tintenklecks" in Neustadt/Wied eingelöst und ermöglichen den Kindern ein weiteres spannendes Leseabenteuer.

0 Kommentare

Kreisübergreifendes Projekt "Vom Korn zum Brot"

 

Kaum ist die Projektwoche zum Thema „Friedrich Wilhelm Raiffeisen“ vorüber, da steht für die Grundschüler aus Oberlahr auch schon die nächste Aktion zum Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ an. Sie nehmen am kreisübergreifenden Projekt „Vom Korn zum Brot“ teil, das durch Petra Neuendorf (Leiterin des Amtes für Stadtmarketing Neuwied) und Josef Zolk (ehemaliger Bürgermeister der Verbandsgemeinde Flammersfeld) ins Leben gerufen wurde und bei dem viele Kindergärten und Schulen entlang der Raiffeisenstraße mitmachen.

 

Brot ist von jeher eines der wichtigsten Nahrungsmittel. Das wusste auch Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der mit dem „Weyerbuscher Brodverein“ den Grundstein für die spätere Genossenschaftsbewegung legte. Ganz praktisch sollen die Kinder erfahren, wie die Saat ausgebracht wird, wie das Getreide wächst und reift, um schließlich zu Mehl gemahlen zu werden aus dem man Brot backen kann.  „Wir möchten ihnen den Wert des Brotes vermitteln und die komplexe Arbeit der Bauern nahebringen“, so Neuendorf.

 

Voller Tatendrang machten sich also auch die Grundschüler aus der „Lahrer Herrlichkeit“ daran, die Hochbeete im Schulgarten von Unkraut zu befreien und alles für die Aussaat vorzubereiten. Dann bestückten alle vier Klassen ihr Klassenbeet mit den Weizenkörnern. Nun warten alle gespannt darauf, in welchem Beet sich zuerst die grünen Halme zeigen!

0 Kommentare

Projektwoche und Schulfest "Raiffeisen"

 

Am 30. März 2018 wäre Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre alt geworden. Zahlreiche Veranstaltungen in der Region erinnern derzeit an den bekannten Sozialreformer und Vater des Genossenschaftswesens. Im Rahmen einer Projektwoche beschäftigten sich nun auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Lahrer Herrlichkeit“ mit dem Leben und Wirken von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der in Weyerbusch, in Flammersfeld und in Heddesdorf als Bürgermeister die Lebensbedingungen der ländlichen Bevölkerung zu verbessern suchte.

 

Eingestimmt durch einen kindgerechten Filmbeitrag über Friedrich Wilhelm Raiffeisen (produziert vom Kreismedienzentrum Altenkirchen), gingen die Grundschüler in verschiedenen Projektgruppen der Frage nach, wie Raiffeisen lebte und wirkte und weshalb seine Ideen weltbekannt und bis heute noch aktuell sind. Ob Körbe flechten, Brot backen, Theaterworkshop oder Teamspiele: Alles drehte sich um Raiffeisens Motto „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Der Besuch des Raiffeisenhauses und der Volks-und Raiffeisenbank in Flammersfeld ergänzte die abwechslungsreiche Projektwoche.

 

Bei einem „Geburtstagsfest“ für Friedrich Wilhelm Raiffeisen am Ende der Projektwoche konnten die Schülerinnen und Schüler den zahlreichen Gästen zeigen, was sie gelernt und erfahren hatten. Neben den Ausstellungen der Projektgruppen, einer Fotoaktion in altertümlichen Kostümen und Flechtfrisuren-Styling, gab es zwei Theaterstücke zu bestaunen: Eine historische Szene aus Raiffeisens Leben und ein Stück zum Kinderbuch „Benno und Friedrich Wilhelm Raiffeisen“. Lustige Teamspiele auf dem Schulhof rundeten das bunte Programm ab. Für das leibliche Wohl wurde im „Bauerncafé“ bestens gesorgt. Herzlichen Dank dafür an den Förderverein und die Elternschaft der Grundschule Oberlahr.  Auch hier wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisens Motto deutlich, denn ohne die vielen Helfer wäre solch ein gelungener Abschluss der Projektwoche nicht möglich gewesen.

0 Kommentare

Klima-AG nimmt an Wettbewerb teil

Die Klimaschutz AG erarbeitet zurzeit Energiespartipps für Schule und Haushalt. Diese werden wir als Beitrag für den "3malE"-Schulwettbewerb (Innogy) einreichen. Drückt uns allen die Daumen, dass wir erfolgreich sind!

Bildergebnis für 3malE

0 Kommentare

Kinonachmittag

Fast wäre der Kinonachmittag unserer Grundschule aufgrund technischer Probleme ins Wasser gefallen! Doch dann lief er endlich: der Film "Die Baumhauskönige". Ausgestattet mit Popcorn und Chips verfolgten die Kinder gespannt den Film über Ziggy und Bas, zwei eigentlich beste Freunde. Doch beim Baumhausbau-Camp in den Sommerferien werden beide zu Konkurrenten und sie müssen schließlich beweisen, wie stark ihre Freundschaft wirklich ist.

0 Kommentare

Projekt Kindercash

Im Rahmen unserer Projektwoche "Friedrich Wilhelm Raiffeisen" wollen wir uns u.a. mit dem Thema Vermittlung von Wertekompetenzen/Finanzbildung beschäftigen. In diesem Zusammenhang nehmen wir am Projekt "Kindercash" teil, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld und Konsum vorzubereiten. Zu einem Informationsabend über das Projekt am 7.3.2018 um 19.30 Uhr laden wir alle interessierten Eltern herzlich ein (Dauer: 50 Minuten).

0 Kommentare

Lustiges Schneetreiben

Über den erneuten Schneeeinbruch im Februar freuten sich heute die Kinder unserer Grundschule. Mit vereinten Kräften rollten sie den Schnee was das Zeug hält und erzeugten so riesige Schneekugeln, die sogleich zu einem tollen Schneemann zusammengefügt wurden.

1 Kommentare

Karneval 2018

Hoch her ging es mal wieder an Weiberfastnacht! Die Kinder aller Klassen hatten mit ihren Klassenlehrern tolle und abwechslungsreiche Programmbeiträge vorbereitet. Zu Beginn sorgten die  Zweitklässler für Stimmung mit dem umgedichteten Kasalla-Hit "Schalalalala, Grundschul` Oberlahr". Die Erstklässler erzählten lustige Witze und auch bei den Sketchen der Klasse 4 gab es zahlreiche Lacher. Die Drittklässler hatten sich den Bau des Feuerwehrhauses in Oberlahr zum Anlass genommen und sangen ein lustiges Feuerwehrlied.

Wie jedes Jahr beehrte auch das Burglahrer Prinzenpaar die Grundschüler mit seinem Besuch. Im Schlepptau hatten Prinzessin Kati und Prinz André zahlreiche Mitglieder der KG Burggraf, sowie das Kinderprinzenpaar Prinzessin Selina und Prinz Henrik, die beide Schüler unserer Grundschule sind. Auch die "Burgspatzen" , die Minifunken aus Oberlahr und die "Powergirls" durften bei dem närrischen Programm nicht fehlen und zeigten stolz ihre tollen Tänze.

 

0 Kommentare

Eislaufen in Asbach

Großen Spaß und sportlichen Einsatz zeigten die Kinder der 3. und 4. Klasse bei ihrem Ausflug zur Eishalle in Asbach. Schon nach kurzer Zeit konnte die meisten sicher auf Schlittschuhen über das Eis gleiten. Wer noch etwas unsicher war, dem kamen kleine Zwerge und Pinguine zu Hilfe. Finanziert wird dieses interessante sportliche Angebot jedes Jahr vom Förderverein unserer Grundschule. Hierfür ein herzliches Dankeschön!

0 Kommentare

Neue interaktive Tafeln

 

Die Kinder auf die Herausforderungen der digitalen Welt vorzubereiten, ist ein wichtiges Ziel der Grundschule. Dass dabei die Ausstattung der Schule mit neuen Medien eine entscheidende Rolle spielt, liegt auf der Hand. Bestens gerüstet kann sich nun die Grundschule „Lahrer Herrlichkeit“ den neuen Herausforderungen stellen. So konnten kürzlich durch den Schulträger zwei weitere interaktive Tafelsysteme angeschafft werden, sodass nun alle Klassenräume der Grundschule mit digitalen Whiteboards ausgestattet sind. Egal ob die Landkarte von Rheinland-Pfalz, die Kindernachrichten vom Vortag oder das Leseportal „Antolin“: Alle Informationen und Möglichkeiten, die das Internet zu bieten hat, stehen nun unmittelbar zur Verfügung. Lernprogramme, digitale Schulbücher oder per Dokumentenkamera auch Schülerarbeiten können für alle Lernenden großformatig sichtbar gemacht werden. Selbstverständlich kann man an der Tafel auch einfach nur schreiben oder vorbereitete Tafelbilder abrufen.

 

„Bereits seit vielen Jahren sind all unsere Klassenräume mit 4-5 internetfähigen PCs ausgestattet. Hier können die Kinder mit Hilfe von Kindersuchmaschinen im Internet recherchieren, Texte erstellen oder Lernprogramme bearbeiten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit den digitalen Tafeln nun einen weiteren Schritt in Richtung Erziehung zur Medienkompetenz gehen können“, so Anke Schifferings, die kommissarische Schulleiterin der Grundschule. Um die Schülerinnen und Schüler noch besser und strukturierter auf den Umgang mit den digitalen Medien vorbereiten zu können, führt die Grundschule Oberlahr außerdem den vom Bildungsministerium herausgegebenen „Medienkompass“ ein. In diesem „Portfolio“ werden die erworbenen Fertigkeiten im Umgang mit den digitalen Medien über vier Schuljahre hinweg dokumentiert. Einen weiteren Schritt stellt die Teilnahme am Förderprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ dar, mit dem die kleine Grundschule ihre mediale Ausstattung noch weiter verbessern will. Grundvoraussetzung ist natürlich auch, dass das gesamte Lehrerteam dahintersteht und durch Fortbildungsmaßnahmen die eigenen Kenntnisse stets aktualisiert, um den Anforderungen gewachsen zu sein.

 

Der Einsatz neuer Medien bietet sehr attraktive und motivierende Möglichkeiten bisherige Lernmethoden zu ergänzen. Handlungsorientiertes Lernen und Bewegung bleiben jedoch auch weiterhin wichtige Bestandteile des täglichen Unterrichts.

 

0 Kommentare