Herzlich Willkommen


Herzlich willkommen auf der Internetseite der Grundschule "Lahrer Herrlichkeit" in Oberlahr. Auf der Startseite finden Sie unseren Blog mit den aktuellsten Informationen über Aktivitäten an unserer Schule.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.


Wandertag und Kletteraktion

Warum in die Ferne schweifen, wenn es in der näheren Umgebung tolle Freizeitangebote für Kinder gibt? Das dachten sich die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule „Lahrer Herrlichkeit“ und so wurde das Walderlebnisangebot der Ortsgemeinde Flammersfeld kurzerhand in den diesjährigen Wandertag der Schule integriert. Während sich die Erst- und Zweitklässler zu Fuß auf den Weg nach Rott zum Spielplatz machten, wurden die „Großen“ mit dem Bus nach Flammersfeld gefahren. Im Wald in der Nähe des Minigolfplatzes warteten dann spannende Aktionen auf die Dritt- und Viertklässler. Hier war neben Eifer und Fantasie besonders Teamgeist gefragt, um die von den Trainern gestellten Aufgaben bewältigen zu können. Während eine Gruppe niedliche Wichtelhäuschen baute, machte sich eine andere Gruppe daran mit Materialien aus der Natur eine Kugelbahn zu konstruieren. Besonderes Highlight aber war das Baumklettern. Hier waren nicht nur Mut und Geschicklichkeit beim Klettern, sondern auch Zuverlässigkeit und Konzentration beim Sichern des Partners gefragt. Mit großer Geduld erklärten die Trainer immer wieder nötige Handgriffe und gaben Tipps. Am Ende dieses erlebnisreichen Vormittags wanderten dann auch die Dritt- und Viertklässler nach Rott, um sich mit ihren Schulkameraden auf dem Spielplatz zu treffen. Hier hatten die Damen des Fördervereins einen leckeren Imbiss für alle Kinder vorbereitet. Ein herzliches Dankeschön dafür und für die Finanzierung des tollen Walderlebnisangebotes. Nach dem Mittagessen wanderte die gesamte Schulgemeinschaft schließlich wieder zurück nach Oberlahr.

0 Kommentare

Sportfest und Aktion Tagwerk

Am 11.06.2018 fand unser diesjähriges Sportfest statt. Bei angenehmen Temperaturen gaben alle Kinder ihr Bestes, um möglichst viele Punkte zu erzielen. Doch es ging den Schülerinnen und Schülern nicht nur um ihre Urkunden. In diesem Schuljahr wurde nämlich die "Aktion Tagwerk - Dein Tag für Afrika" mit dem Sportfest kombiniert und so galt es, auch möglichst viele Punkte für den guten Zweck zu sammeln. Im Vorfeld hatten sich die kleinen Sportler Sponsoren gesucht, die für die erreichten Punkte eine kleine oder größere Spende zugunsten der "Aktion Tagwerk" zugesichert hatten. Am Ende kam so die stolze Summe von 708,50€ zusammen. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

0 Kommentare

Schwerpunktwoche "Respekt"

Neben der Vermittlung von fachlichen und methodischen Kompetenzen stellt die Auseinandersetzung mit Werten wie Toleranz, Hilfsbereitschaft oder Rücksichtnahme einen wichtigen Schwerpunkt der Arbeit in der Grundschule dar. Projekte, wie das Verhaltenstraining für Schulanfänger mit „Ferdi“, Klasse 2000 oder das Programm „Ich-Du-Wir“ sind daher an der Grundschule in Oberlahr fest im Schulalltag verankert. Um das Thema „Respekt“ noch stärker in den Blickpunkt zu rücken, führten die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern nach Pfingsten eine Schwerpunktwoche durch. Die verschiedenen Klassenstufen hatten die Bereiche „Miteinander reden“, „Miteinander umgehen“, „Mein und Dein“ und „Verhalten in der Öffentlichkeit“ untereinander aufgeteilt und ganz unterschiedlich bearbeitet und umgesetzt. So ergab sich in der Folgewoche eine abwechslungsreiche Präsentation, bei der die Zuschauer klassische Rollenspiele, Videobeiträge, Hörspiele und am PC erstellte Bildergeschichten bestaunen konnten. Diese Beiträge  zeigten anschaulich, dass die uralte „Goldene Regel“ auch heute ganz aktuell und wichtig für das gemeinschaftliche Zusammenleben ist: „Das, was ich selbst nicht leiden kann, tu ich auch keinem anderen an!“

0 Kommentare

Schulbuchlisten SJ 2018/2019

Die Schulbuchlisten für das kommende Schuljahr können Sie HIER einsehen.

0 Kommentare

Medienworkshop

Heutzutage nutzen auch Grundschüler die neuen Medien ganz selbstverständlich. Neben Messenger-Diensten wie WhatsApp, sind auch Spieleseiten im Internet oder die Videoapp "musical.ly" bei den Kindern hoch im Kurs. Welche Gefahren im Internet lauern oder wie es mit dem Urheberrecht aussieht, davon haben die jungen Nutzer nur selten eine Vorstellung.

Um die Grundschüler fit im Umgang mit den neuen Medien zu machen, besuchte am 7.5.2018 die Medienpädagogin Frau Weiß-Janssen unsere Schule. Im 3. und 4. Schuljahr führte sie jeweils einen Workshop durch. Sie informierte über Bildrechte, Werbefallen und Nutzungsbedingungen (z.B. von WhatsApp, das eigentlich erst ab 16 genutzt werden darf). Ferner stellte sie sichere Internetseiten für Kinder (Meine Startseite, FragFinn) vor und erklärte den Kindern, wie man ein sicheres Passwort erstellt.

 

 

0 Kommentare

Ich schenk dir eine Geschichte

Zum Welttag des Buches am 23.April erhalten überall in Deutschland mehr als eine Million Schülerinnen und Schüler die spannende Skatergeschichte "Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard", die die Autorin Sabine Zett speziell für diesen Tag geschrieben hat.

Bereits zum 22. Mal fand die Buch-Gutschein-Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" statt. Die Aktion wird organisiert von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Verlagsgruppe Random House und wird bundesweit von den Buchhändlern vor Ort, dem cbj-Verlag, der Deutschen Post AG sowie dem ZDF unterstützt.

Im Rahmen dieser Initiative nahmen auch die Viertklässler der Grundschule Oberlahr freudestrahlend und dankbar das diesjährige Welttags-Buch entgegen. Die Buchgutscheine für die Lektüre wurden im "Tintenklecks" in Neustadt/Wied eingelöst und ermöglichen den Kindern ein weiteres spannendes Leseabenteuer.

0 Kommentare

Kreisübergreifendes Projekt "Vom Korn zum Brot"

 

Kaum ist die Projektwoche zum Thema „Friedrich Wilhelm Raiffeisen“ vorüber, da steht für die Grundschüler aus Oberlahr auch schon die nächste Aktion zum Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ an. Sie nehmen am kreisübergreifenden Projekt „Vom Korn zum Brot“ teil, das durch Petra Neuendorf (Leiterin des Amtes für Stadtmarketing Neuwied) und Josef Zolk (ehemaliger Bürgermeister der Verbandsgemeinde Flammersfeld) ins Leben gerufen wurde und bei dem viele Kindergärten und Schulen entlang der Raiffeisenstraße mitmachen.

 

Brot ist von jeher eines der wichtigsten Nahrungsmittel. Das wusste auch Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der mit dem „Weyerbuscher Brodverein“ den Grundstein für die spätere Genossenschaftsbewegung legte. Ganz praktisch sollen die Kinder erfahren, wie die Saat ausgebracht wird, wie das Getreide wächst und reift, um schließlich zu Mehl gemahlen zu werden aus dem man Brot backen kann.  „Wir möchten ihnen den Wert des Brotes vermitteln und die komplexe Arbeit der Bauern nahebringen“, so Neuendorf.

 

Voller Tatendrang machten sich also auch die Grundschüler aus der „Lahrer Herrlichkeit“ daran, die Hochbeete im Schulgarten von Unkraut zu befreien und alles für die Aussaat vorzubereiten. Dann bestückten alle vier Klassen ihr Klassenbeet mit den Weizenkörnern. Nun warten alle gespannt darauf, in welchem Beet sich zuerst die grünen Halme zeigen!

0 Kommentare

Projektwoche und Schulfest "Raiffeisen"

 

Am 30. März 2018 wäre Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre alt geworden. Zahlreiche Veranstaltungen in der Region erinnern derzeit an den bekannten Sozialreformer und Vater des Genossenschaftswesens. Im Rahmen einer Projektwoche beschäftigten sich nun auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Lahrer Herrlichkeit“ mit dem Leben und Wirken von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der in Weyerbusch, in Flammersfeld und in Heddesdorf als Bürgermeister die Lebensbedingungen der ländlichen Bevölkerung zu verbessern suchte.

 

Eingestimmt durch einen kindgerechten Filmbeitrag über Friedrich Wilhelm Raiffeisen (produziert vom Kreismedienzentrum Altenkirchen), gingen die Grundschüler in verschiedenen Projektgruppen der Frage nach, wie Raiffeisen lebte und wirkte und weshalb seine Ideen weltbekannt und bis heute noch aktuell sind. Ob Körbe flechten, Brot backen, Theaterworkshop oder Teamspiele: Alles drehte sich um Raiffeisens Motto „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Der Besuch des Raiffeisenhauses und der Volks-und Raiffeisenbank in Flammersfeld ergänzte die abwechslungsreiche Projektwoche.

 

Bei einem „Geburtstagsfest“ für Friedrich Wilhelm Raiffeisen am Ende der Projektwoche konnten die Schülerinnen und Schüler den zahlreichen Gästen zeigen, was sie gelernt und erfahren hatten. Neben den Ausstellungen der Projektgruppen, einer Fotoaktion in altertümlichen Kostümen und Flechtfrisuren-Styling, gab es zwei Theaterstücke zu bestaunen: Eine historische Szene aus Raiffeisens Leben und ein Stück zum Kinderbuch „Benno und Friedrich Wilhelm Raiffeisen“. Lustige Teamspiele auf dem Schulhof rundeten das bunte Programm ab. Für das leibliche Wohl wurde im „Bauerncafé“ bestens gesorgt. Herzlichen Dank dafür an den Förderverein und die Elternschaft der Grundschule Oberlahr.  Auch hier wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisens Motto deutlich, denn ohne die vielen Helfer wäre solch ein gelungener Abschluss der Projektwoche nicht möglich gewesen.

0 Kommentare

Klima-AG nimmt an Wettbewerb teil

Die Klimaschutz AG erarbeitet zurzeit Energiespartipps für Schule und Haushalt. Diese werden wir als Beitrag für den "3malE"-Schulwettbewerb (Innogy) einreichen. Drückt uns allen die Daumen, dass wir erfolgreich sind!

Bildergebnis für 3malE

0 Kommentare

Kinonachmittag

Fast wäre der Kinonachmittag unserer Grundschule aufgrund technischer Probleme ins Wasser gefallen! Doch dann lief er endlich: der Film "Die Baumhauskönige". Ausgestattet mit Popcorn und Chips verfolgten die Kinder gespannt den Film über Ziggy und Bas, zwei eigentlich beste Freunde. Doch beim Baumhausbau-Camp in den Sommerferien werden beide zu Konkurrenten und sie müssen schließlich beweisen, wie stark ihre Freundschaft wirklich ist.

0 Kommentare